Ohne Fußschmerzen durch die Ballsaison

Schöne Füße tanzen besser!

Ohne Fußschmerzen durch die Ballsaison.
Mit dem Fasching beginnt auch die Ballsaison. Vor der Ballnacht tauchen viele Fragen auf: Welche Schuhe trage ich zum Kleid? Schöne und bequeme High-Heels – geht das überhaupt? Wie hoch soll der Absatz sein? Was tun gegen Drücken im Schuh? Mit unseren Tipps für den Kauf von High-Heels und den Schutz der Füße sind Sie bestens für die kommende Ballnacht vorbereitet.

Sophie’s lange Ballnacht

Ab Mitte November tanzen Österreichs Füße bis zum Morgengrauen. Auch unsere liebe Sophia hat da ihre Erfahrungen gemacht. Aber von denen berichtet sie am besten selbst …

Ach, wie aufregend!

Ein grauer Samstagnachmittag. Umso besser, dachte ich – so kann ich mich ohne schlechtes Gewissen den ganzen Nachmittag auf meinen ersten Ball der Saison vorbereiten. Und weil meine Füße heute eine besonders wichtige Rolle spielen, gönne ich mir das Luxuspaket: Fußbad, Pflege und Pediküre inklusive dezentem Klarlack. Eine schöne Anleitung in 10 Schritten gibt’s hier. Dann noch zum Frisör nebenan, ins Ballkleid geschlüpft und los geht’s…

Tanzen mit High Heels – eine Herausforderung

Schüchtern in der Ecke stehen kommt heute nicht in Frage. Ich fühle mich großartig und kann es kaum erwarten das Tanzparkett zu betreten. Die High Heels drücken zwar leicht, aber noch ist alles unter Kontrolle. Meine Verabredung Daniel kommt mit einem verschmitzten Lächeln auf mich zu und fordert mich zum ersten Tanz auf. Wir wirbeln über das Parkett. Ich bin heilfroh, dass ich den Wiener Walzer noch so gut beherrsche. Und damit meine Füße nicht zu schlimm belastet werden, achte ich darauf, das Gewicht immer wieder von den Ballen zu nehmen und auch die Sohle einzusetzen. Aber mit der Zeit wird’s eng… im wahrsten Sinne des Wortes.
Tanzen mit High Heels

Autsch, eine Blase!

Nach gefühlten 50 spektakulären Tanzeinlagen winke ich Daniel zur Seite und frage ihn, ob wir dann demnächst gehen könnten. Kurz zuvor hatte ich auf der Damentoilette eine große Blase über meiner Ferse entdeckt, die nun ganz schön schmerzt. “Du willst wirklich schon gehen?” Daniel ist etwas enttäuscht. Ich erzähle ihm von meinen Fußschmerzen und dass ich meine High Heels heute Abend zum allerersten Mal trage. Und da fallen mir die Worte meiner Mutter wieder ein: “Schönheit muss leiden!” Tja, wie Recht sie manchmal hat…

Die Erlösung

SOS Blasen Pflaster
Daniel weiß zu überraschen: er zieht aus seiner Sakkotasche ein SOS Blasen Pflaster heraus und drückt es mir unauffällig in die Hand. “Problem gelöst! Los Sophia – jetzt schenk mir noch bitte einen allerletzten Tanz!” Er ist eben ein wahrer Gentleman. Aus einem Tanz werden schlussendlich dann doch noch mehrere und als wir den Ballsaal verlassen, geht schon langsam die Sonne auf ... “Zeit für ein Frühstück, am besten nach Wiener Art!” Daniel nimmt mich bei der Hand und wir betreten das nächste Kaffeehaus. Vor dem ersten Schluck Kaffee schlüpfe ich noch schnell aus meinen High Heels. Ein wunderbares Gefühl! Und wenn ich heimkomme, gibt’s noch eine angenehme Fußreflexzonenmassage zur Entspannung

Vorbereitung auf ihre Ballnacht

Gehören Sie zu den Personen, die in der Ballsaison keinen Ball auslassen oder zu denen, die nur ausgewählte Bälle besuchen? Wir haben für Sie die besten Tipps  um die Ballsaison trotz ausgiebigen Tanzeinlagen und stundenlangem Tragen von hohen Schuhen schmerzfrei zu überstehen.

Genügend Schlaf ist die beste Vorbereitung

Die Anstrengung einer langen Ballnacht ist nicht zu unterschätzen. Damit Sie nicht schon nach dem ersten Tanz schlapp machen, sollten Sie am Vortag früh schlafen gehen, um die ganze Nacht durchzuhalten. Ihre ausgeruhten Füße werden Ihnen die Strapazen, in ungewohnten und selten getragenen Schuhen zu tanzen, weniger zu spüren geben, als stark belastete Füße. Schlafen Sie daher am Vortag mindestens sieben bis acht Stunden.
Genügend Schlaf ist die beste Vorbereitung

Die richtige Ernährung als Vorbereitung

01

„Leichte“ Essensrezepte

Auch wenn Sie sich zum Sport normalerweise anders kleiden, zählt tanzen als Sportart. Rhythmische, temporeiche Tanzeinlagen können genauso anstrengend wie Ausdauersport sein. Daher empfehlen wir vor der Ballnacht leichte Kost, wie Gemüse oder Fisch zu kochen und auf „schwere Gerichte“ wie Schweinsbraten, aber auch Pasta und Pizza zu verzichten.

Viel trinken

Schon als Vorbereitung trinken Sie am besten Mineralwasser mit viel Magnesium. Durch die sportliche Tätigkeit und viele Bewegung verbraucht Ihr Körper hohe Mengen Magnesium, die sie ihm auch schon vorbereitend zur Verfügung stellen können.

02

03

Obst mit Vitamin C beugt Verkühlungen vor

Gerade während der Ballsaison haben Zitrusfrüchte wie Orangen und Mandarinen Saison. Die süßen Früchte haben einen hohen Vitamin C-Gehalt. Damit Sie nicht überraschend krank werden und den Ball ausfallen lassen müssen, sorgen Sie vor und stärken mit Vitamin C Ihr Immunsystem.

Bauch, Bein, Po-Training gegen Rückenschmerzen

Bauch, Bein, Po-Training gegen Rückenschmerzen
Nicht selten kommt es nach der Ballnacht zu Muskelkater und Rückenverspannungen. Das kommt daher, dass Sie in einer Ballnacht Bewegungen ausführen, die Ihr Körper normalerweise nicht gewohnt ist. Wenn Sie nicht regelmäßige hohe Schuhe anziehen, bringen Sie Ihre Wirbelsäule ebenfalls in eine ungewohnte Haltung.
Damit die Rückenmuskulatur die Belastungen der Ballnacht nicht alleine abfangen muss, stärken Sie am besten auch noch Bauch- und Pomuskulatur.  Trainieren Sie dazu in verschiedenen Sit-Up Positionen um Ihren Bauch in Form zu bringen.

In High-Heels fangen auch die Oberschenkel sehr viel von den Bewegungen und Belastungen des Tanzabends ab. Mit Kniebeugen trainieren Sie Ihre Beine ideal für einen glänzenden Auftritt auf der Tanzfläche.

Mit dem Hansaplast-Training bereiten Sie sich gekonnt auf Ihre Ballnacht vor.

Schmerzfrei tanzen in High Heels

Die richtigen Ballschuhe als beste Voraussetzung

Seien Sie ehrlich. Schuhe mit Absätzen gehören zum Abendkleid einfach dazu. Damit die Wahl zu den schönsten Schuhen aber nicht zur Qual wird sollten Sie schon beim Schuhkauf das Tanzparkett im Hinterkopf behalten.
Die richtigen Ballschuhe als beste Vorraussetzung
Um bequemen High Heels zum Tanzen zu finden, verraten wir Ihnen unsere Tipps für den richtigen Schuhkauf:

  • Für die Ballsaison kaufen Sie Absatzschuhe besser eine halbe Nummer zu groß.
  • Gehen Sie am besten nachmittags einkaufen, da Ihre Füße untertags anschwellen.
  • Achten Sie beim Probieren auf Reibungsstellen an Zehen, Fersen, Knöchel und anderen reibungsgefährdeten Stellen.

In unserem Artikel „High Heels tragen, aber richtig!“ finden Sie weitere Überlebenstipps für das Tragen hoher Absätze.

Schmerzhelfer in der Ballnacht

Schmerzhelfer in der Ballnacht

Beim Start in die Nacht begeistern Sie alle Gäste mit Ihren neuen Schuhen und Ihrem hübschen Ballkleid. Dass Sie sich wohl fühlen, liegt auch an Ihrer Frisur, Ihrem bezaubernden Make-Up und an Ihrer makellosen Maniküre und Pediküre.

Damit Sie im Verlauf der Nacht jedoch nicht plötzlich, wie Sophie, mit Schmerzen nicht mehr weitertanzen können, packen Sie am besten diese Helfer in Ihre Handtasche:

01

Blasenpflaster gegen Druck und Reibung

Wenn Sie eine Blase an den Füßen haben, ist es schon zu spät? Das ist falsch! Mit einem Blasenpflaster können Sie die Schmerzen lindern, Reibung und Druck verhindern und Ihren Abend weiter fortsetzen.

Fieberblasenpflaster

Als Vorbeugung gegen Herpesinfektionen sollten Sie ein kleines Fieberblasenpflaster immer mit dabei haben.

02

03

Hals- und Hustenpastillen

Die Luft im Ballsaal ist meistens heiß und trocken. Damit Ihre Stimme und Ihr Hals nicht austrocknen trinken Sie viel und packen vorbeugend noch ein Hustenzuckerl ein.

Schmerztabletten

Gehen Sie bei lauter Musik und schlechter Luft im Ballsaal öfter an die frische Luft. Sollten Sie dennoch Kopfweh bekommen, hilft Ihnen eine Kopfwehtablette, dass die Nacht nicht sofort vorüber ist.

04

Ohne Fußschmerzen durch die Ballsaison.

In der Ballsaison müssen Ihre Schuhe unbedingt zum Ballkleid passen. Mit diesen Tipps und Tricks tanzen Sie schmerzfrei mit Ihren High Heels durch die Nacht.

Copyright © Beiersdorf2017