Paristrip
Paris zu Fuß – pas de problème!
Für Sie aufregend – für Ihre Füße aufreibend: ein Wochenende in einer tollen Metropole. Wir verraten, wie man einen Städtetrip strapazenfrei übersteht.

Aussichten für Sightseeing
und Shopping: heiter, ohne Blasen

Reisen macht Spaß, ist aber nicht unbedingt erholsam für Ihre Füße. Wenn Sie den ganzen Tag  zu Fuß unterwegs sind, ob auf Sightseeingtouren oder beim Shopping, dann ermüden Ihre Füße und entwickeln möglicherweise quälende Blasen. Wir weihen Sie in das Geheimnis ein, wie ein Tag auf den Beinen nicht zum Höllentrip wird. Hannah zum Beispiel war bei ihrer Städtetour nach Paris den ganzen Tag lang auf den Beinen und weiß, wie man das überlebt.

Ob Paris oder London - Hannah, unser Trendscout, ist ständig unterwegs und weiß, wo man einkauft, welche Plätze angesagt sind – und wie man dabei modisch, fit und frisch aussieht.

Ein Basic aus meinem Reisekoffer: Das SOS Blasen-Pflaster

Mein Wochenende in Paris fängt gut an: Frühstück in einem Café am Boulevard St. Germain in der Nähe meines wunderschönen Hotels. Ich genieße meinen dampfend heißen Café au Lait, ein Croissant mit köstlicher Konfitüre und plane meinen Tag: einen Spaziergang zum Musée d´Orsay und am Nachmittag eine ausgedehnte Shoppingtour in den Galeries Lafayette. Und da ich in Paris bin, der Modehauptstadt der Welt, werde ich meine neuen Ankle Boots tragen. Bien sûr!

Ein wunderbarer Morgen, ein perfekter Tag für Sightseeing. Ich laufe St. Germain entlang, überquere die Seine und stehe dann 20 Minuten lang vor dem Musée d´Orsay in der Schlange. Meine Füße ...! Offenbar bin ich nicht die Einzige, die an Kultur interessiert ist. Es gibt so viel zu besichtigen! Die Werke von Monet, die ich schon so lange sehen wollte, sind atemberaubend – genau wie der Schmerz in meinen Fersen, der mich ganz plötzlich überfällt. Das Gehen tut noch mehr weh als die Erkenntnis, dass mein Geld nicht für die neueste Tasche von Balenciaga reicht, die ich gestern in einem Schaufenster gesehen habe. Was macht ein kluges Mädchen da?

„Oh-là-là!
Meine Füße machen
wieder mit!“

Bereite dich auf das Schlimmste vor und reiß dich zusammen! Ich gehe zur nächsten Bank, ziehe Schuhe und Strümpfe aus – oje, ich habe schon eine Blase – und lege ein Hansaplast SOS Blasen-Pflaster auf. Ich gehe nie ohne diese Pflaster aus dem Haus, wenn ich weiß, dass ich viel laufen werde. Diese Pflaster sind eine geniale Erfindung: Ich kann weiterlaufen, selbst wenn ich schon eine Blase habe, weil das Pflaster die schmerzende Stelle vom Druck entlastet. Ich kann sogar ohne Schmerzen meine Schuhe wieder anziehen. Was für eine Erleichterung! Oh, là, là! Ich kann wieder laufen! Und außerdem weiß ich, dass das Pflaster jetzt sein Wunder wirkt und den Heilungsprozess unterstützt.
SOS Blasenpflaster Hansaplast

Der Nachmittag ist gerettet – dank Hansaplast

Trotzdem leiste ich mir ein Taxi, um zum Mittagessen ins von Philippe Starck entworfene Restaurant „Kong“ in der Rue du Pont Neuf zu fahren. Von dort oben aus hat man einen atemberaubenden Blick über die Seine.

Als die Rechnung kommt, suche ich nach meinem Portemonnaie und verteile dabei den ganzen Inhalt meiner Handtasche (leider nicht die neue Balenciaga) auf dem Sitzplatz neben mir. Eine sympathische Schwedin vom Tisch nebenan bemerkt die niedliche Hansaplast Blasen-Pflaster Box, die ich immer bei mir trage. Offensichtlich leiden ihre Füße auch vom vielen Gehen und ich biete ihr eines meiner Wunderpflaster an.

Rettung dank Pflaster:
Fußstrapazen, adieu!

Diese kleine Box finde ich wirklich ganz wunderbar. Sie ist meine Rettung für unterwegs. Sie enthält die SOS Blasen-Pflaster und kommt auf jeder Reise mit. Zum Dank für das Pflaster und für meine Empfehlung nennt mir die Schwedin eine kleine Boutique, die schöne Taschen anbietet und sich ganz in der Nähe meines Hotels befindet. Aber zuerst muss ich zu meiner nächsten Station ... und dann noch ins  Marais-Viertel. Warum auch nicht? Meine Füße wurden zwar beansprucht, aber es geht ihnen gut. Das einzige, um das ich mir jetzt noch Sorgen machen muss, ist meine  überbeanspruchte Kreditkarte!

Seitenanfang

Survival-Tipps für den Städte-Trip

Ob bei der Besteigung des Eiffelturms, bei einem Galeriebummel in Berlin, beim Trekking in den Alpen oder auf einem längeren Weg zum Strand – hier sind ein paar Regeln, wie Sie Schmerzen vermeiden.
Planen Sie Ihren Ausflug, bevor Sie das Hotel verlassen, um die optimale Route zu finden. Was ist bequemer, Bus oder U-Bahn? Welche Haltestellen liegen Ihrem Ziel am nächsten? Versuchen Sie, sie zu koordinieren.
Planen Sie genug Zeit für stressfreie Shoppingtouren ein. Mittags sollte genug Zeit für eine Erfrischung bleiben. Dann können sich auch Ihre Füße erholen und entspannen.
Schützen Sie Ihre Füße. Verwenden Sie ein Blasenpflaster wie das Hansaplast SOS Blasen-Pflaster (in zwei Größen erhältlich) oder Hansaplast Hühneraugen Druckschutzringe.
Mit den Hansaplast SOS Blasen-Pflastern sind unermüdliche Reisende bestens gerüstet. Für schnelle Druckentlastung kleben Sie einfach das nahezu unsichtbare Pflaster auf die Blase und lassen Sie den Zauber wirken. Dank der extra-starken Klebkraft bleibt das Pflaster an seinem Platz, damit Sie schmerzfrei gehen können, egal wie lang oder wie weit Ihr Weg ist.

Planen Sie auch Phasen für Erholung und Pflege ein, insbesondere nach einem langen Sightseeingtag. Verwöhnen Sie Ihre Füße. Durch langes Gehen trocknen sie aus. Gehen Sie zu einer Fußmassage in der Stadt oder gönnen Sie sich eine Massage mit Hansaplast regenerierende Fußcreme. Eine verwöhnende Pflege für unterwegs!

Durch stundenlanges Sightseeing oder Shoppen kann Fußgeruch entstehen, besonders an heißen Tagen, wenn man keine Strümpfe trägt. Das hocheffektive geruchshemmende Fußspray Hansaplast Silver Active bietet mit seinem antibakteriellen Aktivkomplex mit Silberionen zuverlässigen, milden Schutz gegen Schweiß und Fußgeruch – auch bei sensibler Haut.
Tragen Sie neue Schuhe nicht ohne Vorbereitung. Wenn Sie neue Schuhe tragen möchten oder müssen, dann schützen Sie Ihre Füße vor Reibung oder Druck mit einem Hansaplast SOS Blasen-Pflaster oder mit Hansaplast Hühneraugen Druckschutzringen.
Übertreiben Sie es nicht, wenn Sie eine neue Stadt erkunden. So schön es ist, eine neue Stadt zu Fuß für sich zu entdecken – nutzen Sie auch die öffentlichen Verkehrsmittel. Gönnen Sie Ihren Füßen beim Mittagessen oder Kaffeetrinken eine Pause.
Seien Sie nicht schüchtern! Fragen Sie ruhig nach dem Weg, wenn Sie die Orientierung verloren haben. Denn es bedeutet nur Stress für Sie und Ihre Füße, wenn Sie unnötig im Kreis oder in die falsche Richtung laufen.
Laufen Sie nicht weiter, wenn Sie bemerken, dass Ihre Fersen reiben und rot werden oder sich vielleicht sogar eine Blase bildet. Verwenden Sie sofort ein Hansaplast SOS Blasen-Pflaster.
Seitenanfang

Hannahs Tipp

„Ich liebe es, stundenlang in Städten herumzulaufen und meine eigenen kleinen, Geheimtipps zu finden. Aber für meine Füße kann das eine Strapaze sein. Deshalb nehme ich immer meine Lebensretter von Hansaplast mit. Die Hansaplast SOS Blasen-Pflaster sind super in Notfällen, und sie sind jetzt in der praktischen Hansaplast Blasen-Pflaster-Box erhältlich, die in jede Handtasche passt. Erhältlich in zwei unterschiedlichen Größen, für Zehen und Fersen.
Seitenanfang