Hansaplast Elastic

Elastisches Pflaster für alle Bewegungen

  • (0)
Bewertung hinzufügen
  • Extra flexibles Pflaster
  • Verbesserte Qualität mit wasserabweisendem Material
  • Starke Klebkraft
  • Latexfrei
Drucken

Hansaplast Elastic Pflaster

Hansaplast Elastic Pflaster eignen sich für alle Arten von kleineren Wunden bzw. Verletzungen. Die extra flexiblen Pflaster sind ideal für Gelenke und passen sich den Körperbewegungen optimal an.

Das Hansaplast Bacteria Shield schützt vor Schmutz und 99% der Bakterien.
Hansaplast - Schützt vor 99 % der Bakterien

Hansaplast Elastic ist speziell für viel bewegte Körperstellen anwendbar.
Die nicht verklebende Wundauflage schützt und polstert die Wunde und die extra  starke Klebkraft sorgt dafür, dass das Pflaster nicht verrutscht.
Die elastischen Pflaster sind in zwei Varianten erhältlich:

  • Strips in verschiedenen Größen, die die Verletzung zuverlässig schützen
  • zuschneidbare Meterware

Dermatologisch bestätigt
Hautverträglichkeit dermatologisch bestätigt.


Anwendung:

Eine saubere und gereinigte Wunde ist der erste Schritt für eine optimale Heilung. Um die Wunde effektiv vor Infektionen zu schützen, sprühen Sie das Hansaplast Wundspray aus einer Entfernung von ca. 10cm auf die gesamte Wunde, um Schmutz und sichtbare Partikel zu entfernen. Wenn notwendig, wiederholen. Trocknen Sie anschließend vorsichtig die Wunde und die umliegende Haut.

Für weitere Informationen und Anwendungshinweise lesen Sie bitte die Packungsbeilage.

Wichtig: In der Regel hören kleinere Verletzungen nach kurzer Zeit auf zu bluten. Sollte die Blutung nicht stoppen, üben Sie mit einer Kompresse Druck auf die Wunde aus und wenden Sie sich an medizinisches Fachpersonal.
Der zweite Schritt ist der Schutz der Wunde vor äußeren Einflüssen wie Schmutz und Bakterien, um eine ungestörte Heilung zu ermöglichen. Schützen Sie Ihre Wunde mit einem elastischen Pflaster oder einem sterilen Wundverband von Hansaplast. Wenn nicht anders vom Arzt empfohlen, sollte das Pflaster oder der sterile Wundverband täglich gewechselt werden. Mehr dazu finden Sie in unserem Artikel Das Einmaleins der Wundversorgung.
In einem dritten Schritt können Sie Ihrer Wunde helfen, sicher, schnell und mit geringerem Narbenrisiko zu heilen. Tragen Sie dafür Hansaplast Wundsalbe regelmäßig bis zur vollständigen Heilung auf. Die Hansaplast Wundheilsalbe kann auf kleineren, oberflächlichen Wunden in jeder Phase des Heilungsprozesses angewendet werden. Wenn notwendig, die Wunde mit einem Pflaster, einem sterilen Wundverband oder einer Kompresse von Hansaplast abdecken.
Verwenden Sie jedes Pflaster nur einmal.
Produkt  Typ  Größe  Anzahl
Hansaplast Elastic
1m x 6cm
(Meterware)
 10 cm x 6 cm
10 Stück
Hansaplast Elastic
1m x 8cm

(Meterware)
  10 cm x 8 cm

10 Stück

Hansaplast Elastic
20 Strips
72 x 22 mm
(gemischt)

 

 

72 x 22 mm

 

20 Strips

 

 

Häufig gestellte Fragen

1. Wie oft soll ich ein elastisches Pflaster wechseln?
Aus hygienischen Gründen ist es ratsam, das Pflaster täglich zu wechseln. Einige innovative Pflaster, wie Hansaplast Schnelle Heilung mit dem Prinzip der feuchten Wundheilung sollten jedoch mehrere Tage getragen werden, um einen optimalen Heilungsprozess zu ermöglichen.
2. Soll ich eine kleine Wunde offen trocknen lassen oder mit einem Pflaster abdecken?
In einem ersten Schritt sollten Sie die Wunde reinigen, um sie effektiv vor Infektionen zu schützen – z. B. mit Hansaplast Wundreinigungsspray. Anschließend schützen Sie die Wunde vor äußeren Einflüssen. Studien belegen, dass abgedeckte Wunden schneller heilen und einem geringeren Infektionsrisiko ausgesetzt sind. Verwenden Sie hierfür z. B. Hansaplast Classic Pflaster. In einem dritten Schritt können Sie Ihrer Wunde helfen, sicher, schnell und mit geringerem Narbenrisiko zu heilen. Tragen Sie dafür Hansaplast Wundheilsalbe regelmäßig bis zur vollständigen Heilung auf.
Für weitere Informationen und Anwendungshinweise lesen Sie bitte die Packungsbeilage.
3. Wann benötige ich einen ärztlichen Rat?

Wir empfehlen, einen Arzt zu konsultieren:

  • Wenn die Wunde klafft, das Blut pulsierend aus der Wunde fließt bzw. Sie die Blutung nicht stillen können.
  • Wenn die Wunde Zeichen einer Infektion zeigt, d.h. sich rötet, schmerzt oder pocht, anschwillt oder  eine Überwärmung auftritt.
  • Falls sich Fremdkörper in der Wunde befinden.
  • Falls es sich um eine menschliche oder tierische Bisswunde handelt
  • Falls sich die Wunde im Gesicht befindet
  • Wenn kein ausreichender Tetanusschutz mehr besteht.
  • Und natürlich immer dann, wenn Sie unsicher sind, Fragen haben oder Zweifel bestehen, wie schwerwiegend eine Verletzung ist.
4. Was tun, wenn die Wunde infiziert ist und eitert?
Bei Anzeichen einer Infektion der Wunde sollte ein Arzt aufgesucht werden, z. B. starke Rötung, Auftreten von eitrigem Wundsekret, Überwärmung, Juckreiz, Schmerzen oder Brennen.
5. Ich habe sensible Haut, welche Produkte empfehlen Sie mir?
Für sensible Haut empfehlen wir unsere hypoallergenen Hansaplast Sensitive Pflaster, die als Strips, Meterware sowie als Rollenpflaster erhältlich sind.
6. Welche Pflaster von Hansaplast sind wasserdicht?
Unsere Hansaplast Aqua Protect Strips sowie Hansaplast Schnelle Heilung sind wasserdicht und somit ideal zum Waschen und Duschen. Die verbesserte Hansaplast Elastic Reihe ist jetzt  wasserabweisend. Wasserabweisend sind ebenfalls alle Hansaplast Universal Pflaster sowie unsere Kinderpflaster.
7. Welche Pflaster empfehlen Sie für Verletzungen an den Fingern?
Für Verletzungen an den Fingern empfehlen wir unsere speziellen Hansaplast Elastic Finger Strips. Diese Pflaster sind extra lang, sodass sie besonders gut an Fingern befestigt werden können. Darüber hinaus gibt es unser Aqua Protect Handset mit drei verschiedenen Passformen für Fingerkuppen, Fingerknöchel und Finger.
8. Welche ihrer Pflaster sind besonders hitzebeständig und daher auch
für die Mitnahme im Auto oder auf eine Urlaubsreise geeignet?
Wir empfehlen Ihnen für die Mitnahme im Auto oder in den Urlaub Hansaplast Sensitiv Strips, Hansaplast Kinderpflaster, Hansaplast Aqua Protect oder Hansaplast Universal. Die Klebmasse dieser Pflaster basiert auf Polyacrylat und ist gegen Hitze unempfindlicher als Pflaster, deren Klebemasse auf Kautschuk basiert. Generell können starke Temperaturschwankungen bei der Lagerung die Klebefähigkeit von Pflastern negativ beeinflussen. Im Auto empfehlen wir daher die Pflaster nicht im Handschuhfach aufzubewahren sondern im Kofferraum, der noch verhältnismäßig kühl bleibt.
Jetzt Produkte bewerten – denn Ihre Meinung ist uns wichtig!
Wir bei Hansaplast arbeiten stets daran, unsere Produkte zu perfektionieren und weiterzuentwickeln. 
Dazu brauchen wir Ihre Rückmeldungen. Die Bewertung dauert nur wenige Minuten. Vielen Dank.
Bewertung hinzufügen

Jetzt kostenlos den Hansaplast Newsletter abonnieren und alle Vorteile sichern!

Als Abonnent des Hansaplast Newsletters profitieren Sie von zahlreichen Vorteilen. Sie werden nicht nur als Erstes über alles Wissenswerte informiert, sondern erhalten regelmäßige Einladungen zu Gewinnspielen sowie wertvolle Tipps zur Wundversorgung.

  • Nehmen Sie an attraktiven Gewinnspielen teil
  • Erhalten Sie aktuelle News vor allen anderen

Mit einem Klick auf "Jetzt abonnieren" gelangen Sie zur Anmeldeseite.