Trockene Füße
10 Tipps gegen trockene Füße
So gehören trockene Füße schon bald der Vergangenheit an: Unsere Tipps zur Behandlung trockener Füße verleihen Ihnen geschmeidig weiche Haut.

HAUSMITTEL

Hausmittel gegen trockene Füße

Sie können sofort mit der richtigen Fußpflege gegen trockene Füße loslegen: Greifen Sie einfach zu natürlichen Hausmitteln mit reichhaltigen Wirkstoffen.

Hier sind unsere besten Pflege-Tipps:

1.Pflege-Tipp: Kokosöl und Olivenöl für intensive Feuchtigkeit

Kokosöl und Olivenöl schenken Füßen Feuchtigkeit und bekämpfen gleichzeitig Pilz- und Bakterieninfektionen. Für die Anwendung empfehlen wir, Ihre Füße zuerst gründlich zu waschen und im Anschluss die trockenen Stellen großzügig einzureiben. Lassen Sie das Öl über Nacht einwirken und tragen Sie dabei am besten Baumwollsocken. Waschen Sie Ihre Füße am nächsten Morgen gründlich.

Kokosöl

2. Pflege-Tipp: Zitrone zur Hautregeneration

Die milde Säure in Zitronensaft kann tote und trockene Hautzellen lösen und beseitigen. Dadurch wird die Produktion neuer Hautzellen erleichtert und die Haut weich und geschmeidig. Unser Experten-Tipp: Mixen Sie Ihr Peeling selbst! Ein Gemisch aus 1 EL Olivenöl, 5 EL Himalajasalz und frisch gepresstem Zitronensaft wirkt Wunder gegen trockene Füße. Lassen Sie das Peeling etwa 15 Minuten auf der Haut einwirken.

Zitronenpeeling
Wenn Ihnen das zu zeitaufwendig ist, um trockene Füße zu behandeln, probieren Sie doch unsere Hansaplast Repair & Care Schrundensalbe zur Behandlung von trockenen, aufgerissenen Füße.

3. Pflege-Tipp: Bittersalz für einen schnelleren Heilungsprozess

Bittersalz als warmes Fußbad fördert die Durchblutung und unterstützt dadurch den Heilungsprozess von aufgerissenen Füßen. Das enthaltene Magnesium entzieht ihnen außerdem Giftstoffe.

Fußbad

4. Pflege-Tipp: Essig schenkt weiche Haut

Essig erleichtert das Peeling für trockene Füße und sorgt für ein weiches Hautgefühl. Mischen Sie sich einfach ein Fußbad mit etwa doppelt so viel Wasser wie Essig und baden Sie Ihre Füße 10-15 Minuten darin. Das geschmeidig weiche Ergebnis wird Sie überraschen!

Essig

5. Pflege-Tipp: Überreife Bananen spenden langanhaltende Feuchtigkeit

Überreife Bananen verändern ihre Nährstoffdichte und bekommen eine matschige Konsistenz, die als wichtige Zutat für Fußpaste verwendet werden kann. Sie helfen die Haut zu befeuchten und sorgen für ein geschmeidiges und glattes Gefühl. Unser Tipp: Die Fußpaste immer 15-20 Minuten einwirken lassen und die Behandlung über mehrere Wochen wiederholen.

Bananen
Seitenanfang

LEBENSSTIL

Die beste Fußpflege durch den richtigen Lebensstil

Die Behandlung sollte sich nach der Ursache von trockenen Füßen richten. Nehmen Sie sich daher die folgenden Tipps zu Herzen und stimmen Ihren Lebensstil darauf ab, um gar nicht erst trockene Füße zu bekommen. 

6. Pflege-Tipp: Lange Schaumbäder und herkömmliche Seifen meiden

Vermeiden Sie zu lange Schaumbäder und duftende Seifen, da diese die Haut austrocknen. Greifen Sie bei Fußgeruch lieber zu unserem Hansaplast Silver Active Fußspray. Dieses bietet 48h Stunden Schutz vor Schweiß- und Geruchsbildung. 

Schaumbäder meiden

7.Pflege-Tipp: Trinken Sie sich die Füße schön

Nehmen Sie mindestens zwei Liter Wasser am Tag zu sich und essen Sie Lebensmittel, die Omega-3 enthalten – zum Beispiel fetten Fisch, Leinsamen oder Walnüsse. Denn oftmals sind trockene Füße ein Zeichen eines Omega-3-Mangels und können ganz einfach mit der richtigen Ernährung behandelt werden. 

Wasser trinken

8.Pflege-Tipp: Achten Sie beim Duschen und Baden auf die Wassertemperatur

Duschen und baden Sie mit lauwarmem anstatt mit heißem Wasser. Denn auch zu heißes Wasser kann Füßen die Feuchtigkeit entziehen. Sie werden sehen, eine lauwarme Dusche wirkt mindestens genauso entspannend und wohltuend.

Auf Temperatur achten

9.Pflege-Tipp: Lassen Sie die Finger von Alkohol und Koffein

Vermeiden Sie Alkohol und Koffein so gut wie möglich. Beides wirkt dehydrierend und verstärkt den Juckreiz und Trockenheit bei Füßen. Trinken Sie stattdessen am besten Wasser oder ungesüßten Tee.

Tee trinken

10.Pflege-Tipp: Lassen Sie Ihre Füße atmen

Tragen Sie Schuhe, in denen die Füße „atmen“ können. So vermeiden Sie übermäßiges Schwitzen und potenziellen Fußpilz. Vergessen Sie außerdem nicht, die Schuhe zuhause auszuziehen! Denn frische Luft ist der einfachste Weg trockene Füße zu behandeln. 

Füße atmen lassen
Seitenanfang

10 Tipps gegen trockene Füße

So gehören trockene Füße schon bald der Vergangenheit an: Unsere Tipps zur Behandlung trockener Füße verleihen Ihnen geschmeidig weiche Haut.