Frau beim Stand up Paddling
Die beliebtesten Outdoor Aktivitäten im Sommer
Sie möchten auch im Sommer fit und sportlich bleiben? Holen Sie sich jetzt Inspiration für tolle Outdooor Aktivitäten in den Sommermonaten.
Der Sommer ist endlich da! So groß die Freude darüber auch ist, umso schwieriger wird es, die richtige Outdoor Aktivität in der beliebtesten Jahreszeit zu finden. Denn die Hitze macht es uns manchmal echt schwer, Motivation und Freude für sportliche Aktivitäten hervorzubringen. Damit Sie aber trotzdem sportlich und fit  bleiben, zeigen wir Ihnen tolle Freiluftsportarten, die Ihnen bestimmt jede Menge Spaß machen.

Die richtige Vorbereitung

Outdoor Aktivitäten: die richtige Vorbereitung

  1. Das Timing: Achten Sie darauf, Ihre sportlichen Aktivitäten im Sommer frühmorgens oder spätabends zu planen. Vermeiden Sie die pralle Mittagssonne, denn diese kann sich negativ auf Ihren Kreislauf auswirken.
  2. Die Kleidung: Durch die Hitze und schwüle Luft wird die Schweißbildung angeregt. Tragen Sie daher luftdurchlässige und atmungsaktive Trainingskleidung, um die Temperaturregulation Ihres Körpers zu unterstützen.
  3. Die Ernährung: Sie kennen es bestimmt: Umso fettiger Sie zu Mittag essen, umso müder und träger fühlen Sie sich danach. Achten Sie daher darauf, vor Ihrer Outdoor Aktivität nur leichte Nahrung zu sich zu nehmen, wie etwa einen leckeren Salat.
  4. Die Flüssigkeitszufuhr: Wer schwitzt, verliert Flüssigkeit. Daher sollten Sie immer genügend Wasser oder ungesüßten Tee zu sich nehmen. So können Sie Ihren Kreislauf und Körper positiv unterstützen.
Egal ob Stand Up Paddling, Schwimmen, Slacklining oder eine andere Outdoor Aktivitäten im Sommer: Eines haben sie alle gemeinsam – sie müssen jede Menge Spaß machen. Wir zeigen Ihnen tolle Sommersportarten, die Sie körperlich fit halten und den gewissen Funfaktor mitbringen.
Seitenanfang

Stand Up Paddling

1. Outdoor Aktivität: Stand Up Paddling

Surfen in Österreich ganz ohne Meer? Klingt komisch, ist aber durchaus möglich. Denn beim Stand Up Paddling stehen Sie aufrecht auf einer Art Surfbrett. Im Gegensatz zum Wellenreiten benutzen Sie hier ein Stechpaddel, um sich auf dem Wasser fortzubewegen. Vor allem ruhige Gewässer eignen sich perfekt, um diese Outdoor Aktivität im Sommer auszuprobieren. Und das Beste: Alles was Sie dafür brauchen, ist eine Badehose oder ein Bikini, Sonnencreme  und ein Brett, welches Sie beim SUP Verleih erhalten.
Neben dem gewissen Funfaktor bringt die Outdoor Aktivität Stand Up Paddling auch viele gesundheitliche Vorteile mit sich. So trainiert und stärkt die Sportart die Bauchmuskeln und den Rumpfbereich Ihres Körpers. Zusätzlich ist das SUP aber auch ein optimales Balance-Training. Und keine Sorge, sollten Sie einmal fallen. Sie bekommen eine angenehme Abkühlung!
Achten Sie aber darauf, offene Wunden vor dem Outdoor Sport mit einem wasserfesten Pflaster abzukleben, um Entzündungen zu vermeiden.
Seitenanfang

Freeletics

2. Outdoor Aktivität: Freeletics

Heutzutage ist es vor allem die Zeit, die knapp bemessen ist. Genau diesem Umstand nimmt sich der Fitnesstrend Freeletics an. Diese Aktivität funktioniert ähnlich wie das Crossfit-Workout, jedoch wird hierbei auf Zusatzgewichte verzichtet.
Trainiert wird also nur mit dem eigenen Körpergewicht. Wo das Training stattfindet, ist daher egal. So können Sie Ihre Freeletics Trainingseinheit auch ganz einfach in den nächsten Park verlegen.
Dies macht es zur perfekten Outdoor Aktivität im Sommer.
Freeletics als Training
Der Outdoor Sport Freeletics hat drei Schwerpunkte: Muskelaufbau, Ausdaueraufbau und die Mischform (Kraft- und Ausdauertraining). Dabei kann also jede Muskelpartie optimal trainiert werden. Achten Sie vor dem Training darauf, sich aufzuwärmen, um Muskelschäden und Verspannung vorzubeugen. Sollte trotzdem mal ein kleiner Unfall passieren, können Sie die verwundete Stelle verarzten oder beim Gelenksschmerzen bandagieren oder eine Knie-Bandage anbringen.
Gruppe macht Outdoor Sport
Seitenanfang

Radfahren

3. Outdoor Aktivität: Radfahren

Wir lernen es alle von klein auf: das Radfahren. Im hektischen Stadtleben wird aber oft auf diese tolle Aktivität vergessen. Obwohl ein regelmäßiges Work-out so viele gesundheitliche Vorteile bringen kann. Speziell im Sommer heißt es also: Rauf aufs Rad und ab geht’s! Denn Radfahren macht bei Sonnenschein doch gleich viel mehr Spaß. Aus diesem Grund ist es einer der beliebtesten Sommersportarten.
Radfahren als Outdoor Sport
Denn diese Outdoor Aktivität stärkt die Beinmuskulatur und verbessert maßgeblich die Ausdauer. Zusätzlich kann die Atmung und das Herz-Kreislauf-System gefördert werden. Suchen Sie sich doch eine schöne Radroute aus und begeben Sie sich auf eine Reise durch Österreich. Wichtig ist es, beim Radfahren geeignetes Schuhwerk zu tragen, sonst kann es sehr schnell zur Blasenbildung kommen. Nehmen Sie also eine Wasserflasche, Blasenpflaster, Pflaster und Sonnenschutz auf Ihre nächste Radtour mit.
Familie macht Radtour
Seitenanfang

Laufen und Nordic Walking

4. Outdoor Aktivität: Laufen

Natürlich können Sie das ganze Jahr lang laufen gehen. Doch bei wunderbarem Wetter im Sommer macht es einfach viel mehr Spaß. Und das Beste daran? Egal ob Sie bereits geübter Läufer oder Neuling sind, diese Outdoor Aktivität macht einfach allen Spaß.
Zusätzlich tun Sie Ihrem Körper dabei etwas Gutes. Laufen senkt die Blutfettwerte, sorgt für niedrigeren Blutdruck, ein stärkeres Immunsystem und eine höhere Knochendichte, um nur einige der gesundheitlichen Vorteile zu nennen.
Mann läuft in Natur
Sollten Sie sich noch nicht sicher sein, ob Sie bereit für das Laufen sind, können Sie zunächst die Outdoor Aktivität Nordic Walking ausprobieren. Alles was Sie dafür brauchen, ist Motivation und zwei Nordic Walking-Stöcke. Diese helfen Ihnen, Ihren Rhythmus beizubehalten und unterstützen Sie beim schnellen Gehen. Damit trainieren Sie die Muskulatur des Oberkörpers und auch Ihre Beine. Schon in kürzester Zeit werden Sie durch diese sportliche Aktivität von einer gesteigerten Ausdauer profitieren.
Frau Nordic Walking
Sowohl beim Laufen als auch beim Nordic Walking sollten Sie keinesfalls auf das Aufwärmen verzichten. Achten Sie außerdem darauf, geeignetes Schuhwerk zu tragen, um Blasen zu verhindern. Auch atmungsaktive Kleidung kann bei Ihrer Outdoor Aktivität sehr nützlich sein, da Sie somit weniger stark schwitzen. Nehmen Sie sich außerdem immer genügend Pausen, wenn Sie sie brauchen. Sonst kann es vermehrt zu kleinen Unfällen und infolgedessen Verletzungen kommen. Speziell bei Schürf- oder Schnittwunden ist die gründliche Reinigung und Wundversorgung essenziell. Beachten Sie all diese Tipps, steht Ihrer sportlichen Aktivität im Sommer nichts mehr im Wege.
Seitenanfang

Schwimmen

5. Outdoor Aktivität: Schwimmen

Welche Outdoor Aktivität eignet sich besser für den Sommer als Schwimmen? Der Sprung ins kühle Nass ist in den heißen Sommermonaten einfach die optimale Erfrischung. Egal ob Sie Ihre Runden durch den Pool, den See oder das Meer ziehen, diese sportliche Aktivität macht einfach immer Spaß und kann auch bei Schlechtwetter im Hallenbad stattfinden.
Neben dem typischen Brustschwimmen gibt es auch das Rückenschwimmen und Kraulen. Entscheiden Sie sich für einen Stil, der Ihnen am meisten zusagt.
Schwimmen als Sommersport
Doch nicht nur zur Abkühlung und Erholung ist das Schwimmen gut. Denn es fördert auch die Gesundheit. Durch regelmäßiges Schwimmen können Sie Ihre Ausdauer verbessern. Zusätzlich eignet sich diese Outdoor Aktivität auch sehr gut für übergewichtige Menschen, da das Wasser einen großen Teil des Gewichts trägt. Aus diesem Grund ist das Schwimmen besonders gelenkschonend, obwohl es gleichzeitig den Körper trainiert.
Kinder schwimmen
Seitenanfang
Neben all diesen intensiven Outdoor Aktivitäten gibt es auch einige spielerische Sportarten, die vor allem den Geist und das Gedächtnis trainieren. Das Gute daran? Diese lassen sich perfekt mit Outdoor Aktivitäten im Park verbinden.

Geschicklichkeitsspiele

6. Outdoor Aktivitäten: Geschicklichkeitstraining

An einem Tag im Park bieten sich Geschicklichkeitsspiele als Outdoor Aktivitäten optimal an, um Körper und Geist etwas Erholung zu verschaffen.
Eine Sommer Outdoor Sportart ist das Slacklinen. Dabei wird zwischen zwei Bäumen ein Kunstfaserband oder Gurtband befestigt. Anschießend können Sie versuchen darauf zu balancieren.
Aber auch der Frisbee sorgt für den gewissen Spaßfaktor. Teilen Sie sich in zwei Gruppen auf und spielen Sie in einer wettbewerbsähnlichen Situation in Teams gegeneinander.
Familie spielt Frisbee

Mit diesen Sommeraktivitäten ist Spaß garantiert!

Also worauf warten Sie noch? Wählen Sie einer unserer tollen Outdoor Aktivitäten für den Sommer und trainieren Sie Ihren Körper, Geist und Seele.

Wir wünschen Ihnen ganz viel Spaß!
Seitenanfang